Entstehung der Veranstaltung

Das Orchester Vereinigte Bühnen Wien (VBW) organisiert anlässlich des achtzigsten Geburtstages von Österreichs Jazzdoyen Hans Salomon am 30. September 2013 im Wiener Ronacher eine Benefizgala zu Gunsten „Künstler helfen Künstlern“.

Unter dem Ehrenschutz von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer machen Weggefährten der ersten Stunden wie auch renommierte jüngere KünsterkollegInnen ihre musikalische Aufwartung.

Jazzmusiker und Orchestermitglied

Hans Salomon ist nicht nur einer der letzten großen Jazzmusiker Österreichs der Nachkriegszeit , er ist auch das langjährigste Orchestermitglied des VBW-Orchesters (seit der Orchestergründung 1965 bis ins Jahr 2000), sowie von Prof. Peter Weck ernannter langjähriger Jazzkonsulent der Vereinigten Bühnen Wien.

Mit diesem einzigartigen musikalischen Fest wollen wir unserem lieben Kollegen und Freund Hans Salomon, der zu den renommiertesten Musikern des Landes gehört, zum 80. Geburtstag gratulieren.

Ich danke allen Mitwirkenden, den Künstlern und Musikern, unseren Sponsoren und Förderern und natürlich besonders der Stadt Wien und den Vereinigten Bühnen Wien. Denn sie haben es erst möglich gemacht, dass wir alle gemeinsam meine Idee einer Geburtstags-Gala für Hans Salomon in die Tat umsetzen konnten.

Schriftliche Gratulation von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer übernimmt den Ehrenschutz der Veranstaltung und gratuliert Hans Salomon

Verleihung des Österreichischen Ehrenkreuzes 1. Klasse

Verleihung des Österreichischen Ehrenkreuzes 1. Klasse an Hans Salomon

Viele prominente Gäste

Die illustre Gästeschar: neben Jazzurgestein Dr. Erich Kleinschuster, Swingexperten Richard Oesterreicher, dem pannonischen Klangzauberer Toni Stricker und Burgdoyen Michael Heltau,  werden auch Marianne Mendt, Maya Hakvoort, Viktor Gernot und Ausnahmetrompeter Andy Haderer auftreten. „Salo“ wird selbst bei einigen Titeln mitwirken, nicht zuletzt bei der Hiphop Formation „De Wieners“, gemeinsam mit seinem um 50 Jahre jüngeren Sohn Roman.

«Jazz, Frauen und wieder Jazz»

Im Zuge der Konzertgala kommt es auch zur Buchpräsentation bzw. Lesung (Dank an Peter Faerber) seiner Biographie „Jazz, Frauen und wieder Jazz“ (von unserem Orchesterkollegen, Saxophonist Horst Hausleitner verfasst), welche im Seifert Verlag zeitgleich im September erscheinen wird.

Einzigartige Gala

Die Gala wird somit zu einem einzigartigen Abend, einem Genuss nicht nur für Freunde des Jazz, sondern auch der gehobenen Unterhaltungsmusik, welche Hans Salomon auch zeitlebens verkörperte.

DAS ORCHESTER VBW

Unser VBW-Orchester, vor bald 50 Jahren unter Prof. Rolf Kutschera gegründet, wird an diesem Abend seine Vielseitigkeit und seine stilübergreifenden Fähigkeiten – von Bebop über Swing bis Musical und HipHop, von Count Basie über Webber bis Brel (inklusive zahlreicher Eigenkompositionen Hans Salomons) – wieder einmal unter Beweis stellen. Musikalischer Leiter und Hauptdirigent der Gala ist Herbert Pichler, als Gastdirigenten begrüßen wir neben Richard Oesterreicher auch Prof. Robert Opratko und Tscho Theissing.

Viel Spaß bei dieser einmaligen und einzigartigen musikalischen Gala wünscht Ihnen

Andreas Winkler

Geschäftsführer I.G. Orchester VBW
Initiator und Organisator „A Tribute to Hans Salomon“


Teilen und Weitererzählen: